Ein Kindergarten wird gebaut

(Themen: Ein Kindergarten wird benötigt - wie baut man ein einfaches Gebäude - Ziegel selbst herstellen - bauen analog zum verfügbaren Geld - Notfall überwinden)

Idete KiGa sehr beengt

Im Dorf Idete innerhalb der Gemeinde Mavande haben die Eltern einen Kindergarten gegründet, weil der nächstgelegene existierende Kindergarten 2 km entfernt ist und das zu weit ist für die Kleinen (alleine) zu laufen. Mangels Kindergartengebäude werden die Kleinen zunächst in einem leer stehenden Wohnhaus betreut, extrem beengt für die ca.34 Kinder, wie ich bei meinem Besuch letztes Jahr sehen konnte.

 

Der Staat hat nicht das Geld einen Kindergarten zu bauen, so wurde die Kirchengemeinde mit den Eltern selber aktiv. Um Kosten zu sparen, werden die Ziegel vom ganzen Dorf in Eigenarbeit hergestellt. Zunächst wird geeigneter Lehm vor Ort  angerührt, dann die Ziegel geformt, und einige Wochen an der Luft getrocknet. Ab August 2023, hier Video und Fotos dazu:

Ziegel formen für den Kindergarten (nur 17 sec.)

Hier finden Sie ein Video von youtu.be.

Ich bin einverstanden, dass Inhalte von youtu.be angezeigt werden. Es können personenbezogene Daten übermittelt werden.

Ziegel formen für den Kindergarten, 2.Teil

Hier finden Sie ein Video von youtu.be.

Ich bin einverstanden, dass Inhalte von youtu.be angezeigt werden. Es können personenbezogene Daten übermittelt werden.

Lehm zu ZiegelLehm anr.Ziegelform ausleeren, zum LufttrocknenZiegelform ausleeren, zum LufttrocknenVorgetrocknete Ziegel, warten auf das Brennen

Jeder muß mitmachen bei den 2 Gemeinschafts-Arbeitstagen pro Woche, staatlicherseits angeordnet. 4 dieser Tage wurden benutzt, um die 6000 Ziegel für den Kindergarten zu erzeugen. (Das spart 800 000 tansanische Schilling, umgerechnet 320 Euro, gegenüber dem Kauf von fertigen Ziegeln.)
Wenn alle Ziegel fertig getrocknet sind, werden sie fachkundig gebrannt. Hier Fotos davon:

Beginn der Brennpyramidevollständige BrennpyramideHolz zum BrennenBrennpyramide, mit Lehm abgedichtet, nach dem BrennenBrennpyramide nach dem Brennen und abkühlen

Parallel wurden Spenden für den Kindergarten gesammelt, in den Gottesdiensten. Als die gesammelten Gelder ausreichten für Fundament und Wände haben Maurer diese errichtet. Zur Erläuterung: in Tansania wird für einen Hausbau gewöhnlich erst Geld gespart bzw. gesammelt, dann mit diesem Geld der Bau begonnen. Ist das Geld verbraucht, ruht der Bau (ggf. auch Jahre), bis wieder neues Geld zur Verfügung steht. (Die Gesamtkosten des Kindergartens mit 2 einfachen Gruppenräumen sind auf 20 Millionen tansanischen Schillingen, umgerechnet 8000 Euro, veranschlagt.) Fotos:

Ziegel um den Bauplatz bereitlegenMauern anfangen, inmitten der ZiegelMörtel anrührenWände bis zu den FensternAbstützen der ungeschützten MauernWände sind fertigWände am Eingangsbereich

Die Mauern stehen, aber ohne Schutz durch ein Dach sind sie dem Regen ausgeliefert, und da der Regen im Januar/Februar 2024 heftig werden soll fürchteten sie dass die Mauern das evtl. nicht aushalten. Deshalb versuchten sie in einer Art Kraftakt noch vor den starken Regenfällen die für das Dach nötigen 1000 Euro durch Spenden in Mavande zu sammeln und dann sofort das Dach zu bauen. Sie baten herzlich dass wir für das Gelingen beten!
Bei den Spendenaktionen in Mavande ist zwar ein erheblicher Teil der 1000 Euro zusammengekommen, aber nicht alles. Hier in der Jesajakirche haben sich zusätzlich 5 Spender gefunden, zusammen hat dieses Geld ausgereicht, und vom 13. - 21.Dez.2023 ist das Dach errichtet worden. Große Erleichterung bei allen Beteiligten!
Hier Fotos vom Dachbau:

Holz fürs Dach ist geliefertBeginn des Dachstuhlsfast fertiger DachstuhlDach decken mit Wellblech, wie üblichDas Dach ist fertig ! :-)